Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 5. Oktober 2018

Nougatmousse mit Himbeersauce



Nougatmousse:
150 g Nougat
50 g Zartbitterkuvertüre
2 Eigelbe
1 Ei
20 g Zucker
400 ml Sahne
1 Prise Salz

Die Kuvertüre mit dem Nougat schmelzen. Nebenbei die Sahne steif schlagen. Den Zucker  mit den Eiern und Eigelbe auf dem Wasserbad cremig aufschlagen und zur Rose abziehen. Anschließend die Eiermasse mit dem Nougat verrühren und etwas abkühlen lassen. Dann die Nougatmasse unter die Sahne heben. Die Mousse für mindestens fünf Stunden kalt stellen.

Mit der Himbeersauce servieren.


Himbeersauce:
200 g Himbeeren, TK
3 EL Himbeersirup
1 EL Zucker
2 EL Limettensaft

Die Himbeeren auftauen lassen und mit Zucker, Sirup und Limettensaft pürieren.

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Krautsalat nach KFC – Style à la Babsi (Coleslaw)



1 kg Weißkohl
2 Karotten
2 Zwiebeln
75 g Zucker
3 TL Salz  
125 g Mayonnaise
125 ml Buttermilch
5 TL weißer Balsamico
2 TL Senf
½ TL schwarzer Pfeffer
Öl

Bei dem Weißkohl den Strunk entfernen.
Den Kohl mit den Karotten grob raspeln. Die Zwiebel vierteln und in dünne Streife schneiden.
Alles zusammen in eine Schüssel geben. Die übrige Zutaten zugeben und alles gut vermengen. Den Salat einmal kräftig durchkneten. Am besten über Nacht durchziehen lassen.

Mittwoch, 3. Oktober 2018

KFC – Hähnchenteile à la Babsi


Marinade fürs Fleisch:
5 TL ital. Kräuter
6 TL Paprikapulver, edelsüß
1 ½ TL Cayennepfeffer
1 ½ TL Knoblauchsalz
1 ½ TL weißer Pfeffer
2 ½ TL Salz
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
ca. 1 l Buttermilch

Alle Gewürze über die Fleischteile geben (Hähnchenbrust davor in mundgerechte Stücke schneiden) und einmassieren. Dann mit der Buttermilch übergießen und am besten über Nacht durchziehen lassen.


Hähnchenkeule im Gewürzmantel:
6-8 Hähnchenkeulen
ca. 120 g Mehl
1 TL Cayennepfeffer
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Knoblauchsalz
1 EL Kräuter der Provence
½ TL Pfeffer
1 TL Salz

Die Gewürze mit dem Mehl vermischen.
Die Keulen aus der Buttermilch nehmen, diese nicht abstreifen! und dann im Mehl wenden. Anschließend knusprig frittieren.

Fritteuse 180°C ca. 5 min


Knusprige Filetstücke im Cornflakesmantel:
2-3 Hühnerbrüste
200 g Cornflakes, ungesüßt
50 g Paniermehl
1 TL Cayennepfeffer
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Knoblauchsalz
1 EL Kräuter der Provence
½ TL Pfeffer
1 TL Salz
ca. 50 g Mehl
2 Eier
100 ml Buttermilch, vom Einlegen der Hähnchenteile

Die Eier mit der der Buttermilch verquirlen.
Die Cornflakes fein zermahlen und mit den Paniermehl und den Gewürzen vermischen.
Die Filetstücke aus der Buttermilch nehmen, diese nicht abstreifen! und dann im Mehl wenden. Anschließend durch die Eier ziehen und dann in der Cornflakespanade panieren und leicht andrücken.

Fritteuse 180°C ca. 3-4 min


Scharfe knusprige Chicken Wings im Chipsmantel:
12-15 Hähnchenflügel
1 EL Chilisauce
250 g Tortillachips, natur
1-2 TL Cayennepfeffer
2 TL Paprikapulver, edelsüß
½-1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Knoblauchsalz
1 EL Kräuter der Provence
½ TL Pfeffer
ca. 50 g Mehl
2 Eier
100 ml Buttermilch, vom Einlegen der Hähnchenteile

Die Eier mit der Chilisauce und der Buttermilch verquirlen.
Die Chips fein zermahlen und mit den Gewürzen vermischen.
Die Flügel aus der Buttermilch nehmen, diese nicht abstreifen! und dann im Mehl wenden. Anschließend durch die Eier ziehen und dann in der Chipspanade panieren und leicht andrücken.

Fritteuse 180°C ca. 5 min

Mit dem typischen KFC-Krautsalat und Pommes oder Wedges servieren.





Montag, 1. Oktober 2018

Lewwerworschtstrudel (Leberwurststrudel)



1 kg Kartoffeln
2 Filoteigblätter (ca.45x30 cm)
300 g Leberwurst
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Apfel
1 Glas grüne Bohnen, ca. 300 g
Salz, Pfeffer
Petersilie
Thymian
Majoran
Muskatnuss
1 Ei
50 ml Milch

Als erstes die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und gar kochen. Abkühlen lassen.
Inzwischen die Zwiebeln, Knoblauch und den Apfel in feine Würfel schneiden.
Die abgekühlten Kartoffeln auf dem Filoteig verteilen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Die Leberwurst brockenweise darüber verteilen. Bohnen, Zwiebel-, Knoblauch- und Apfelwürfel darüber geben. Kräuter klein hacken und darüber streuen. Alles nochmal würzen.
Dann vorsichtig zusammenrollen und auf ein Blech legen.
Das Ei mit der Milch verrühren und darüber streichen.

Ober-/ Unterhitze 200°C ca. 25 min

Dazu passt grüner Salat.

Mittwoch, 26. September 2018

Kohlrabigemüse



1 Zwiebel
2 Kohlrabis
5-6 Kohlrabiblätter
150 ml Sahne
100 ml Brühe
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Butter
Speisestärke

Zuerst die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Die Kohlrabis schälen und in grobe Würfel schneiden. Beides andünsten. Dann die Brühe dazu gießen. Das Ganze ca. 10 bis 15 min leicht kochen lasse, bis der Kohlrabi noch einen leichten Biss hat. Inzwischen die Kohlrabiblätter in feine Streifen schneiden. Anschließend die Sahne und die Kohlrabiblätter dazugeben und nochmal aufkochen lassen. Mit Speisestärke abbinden und noch ein paar Minuten ziehen lassen. Zum Schluss noch ein Stücken Butter unterrühren.