Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Dienstag, 13. Februar 2018

Gefüllte Paprika



Hackfleischmasse:
1 kg Hackfleisch, Rind
200 g Reis, gekocht
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Petersilie
1 trockenes Brötchen
Milch
Paniermehl
2 Eier
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskatnuss

Als erstes das Brötchen in Milch einweichen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und andünsten. Zu dem Hackfleisch geben. Ebenfalls Reis, Eier, Paniermehl und Gewürze dazugeben. Dann die Petersilie klein hacken und das Brötchen zermatschen. Beides zu der Hackmasse geben und vermengen. Die Masse in die Paprikas füllen und den Deckel von der Paprika darauf legen. Die Paprikas in den Topf mit der Sauce stellen und ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen.


Außerdem:
6 Paprikas

Bei den Paprikas oben den Deckel ca. 2 cm dick abschneiden. Den Strunk und das Kerngehäuse entfernen.


Tomatensauce:
1 Pack. passierte Tomaten, 500 ml
1 Dose stückige Tomaten 400 g
750 ml Brühe
3 EL Paprikamark
1 Zwiebel
1 Paprika
2-3 Knoblauchzehen
Petersilie
Thymian
Oregano
Basilikum
Salz, Pfeffer
Chili
Gewürzpfeffer

Für die Sauce die Paprika und Zwiebel fein würfeln und andünsten. Knoblauch klein hacken und dazugeben. Dann das Paprikamark dazugeben und anrösten. Mit der Brühe auffüllen. Anschließend die stückige und passierten Tomaten dazugeben. Die Sauce würzen und 5 min kochen lassen. Währenddessen die Kräuter klein hacken und dann dazugeben.

Am besten mit Reis servieren.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Karotten-Erbsen Gemüse



500 g Karotten
200 g Erbsen, TK
300 ml Milch
200 ml Sahne
500 ml Brühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Brühegranulat
Muskatnuss
Petersilie
Speisestärke

Die Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Zuerst die Zwiebeln andünsten. Dann die Karotten und den Knoblauch dazugeben und mitdünsten. Mit der Brühe auffüllen. Das Ganze solange kochen bis die Karotten bissfest sind (ca. 10 min). Anschließend die Brühe abgießen. Die Brühe mit Sahne und Milch verrühren. Die Sauce zum Kochen bringen. Dann mit Speisestärke etwas abbinden und würzen. Die Erbsen und Karotten dazugeben. Petersilie klein hacken und dazugeben. Das Ganze noch einige Minuten ziehen lassen. 


Passt sehr gut zum Braten, zu Frikadellen oder Kartoffeln.

Mittwoch, 31. Januar 2018

Kürbiskuchen mit Frischkäsetopping



Kuchen:
4 Eier
250 g Zucker
250 ml Öl
300 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
50 g gehackte Mandeln
400 g Kürbisfleisch
1 Päck. Backpulver

Zuerst das  Kürbisfleisch klein raspeln.
Dann die Eier und den Zucker schaumig rühren. Das Öl unterrühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln unterrühren. Zuletzt das Kürbisfleisch und die gehackten Mandeln unterheben. Den Teig in eine gefettete und mehlierte Kranzform geben.

Ober- / Unterhitze 160°C ca. 1 Stunde

Auf den noch warmen Kuchen das Topping geben. Dann den Kuchen komplett auskühlen lassen.


Frischkäsetopping:
100 g Frischkäse
55 g Butter
100  g Puderzucker
10 ml Milch

Alles verrühren und auf den warmen Kuchen geben.

Freitag, 26. Januar 2018

Hähnchenbrust im Baconmantel mit Paprikafrischkäsesauce



Hähnchen:
4 Hähnchenbrustfilets
8 Scheiben Bacon
4 Scheiben Schmelzkäse, Chester
2 EL Senf
3 EL Ajvar, scharf
1 EL Honig
Salz, Pfeffer

Zuerst kleine Taschen in das Filet einschneiden und rundherum mit Senf, Ajvar, Honig, Salz und Pfeffer marinieren. Anschließend in jede Tasche eine Scheibe Käse legen. Das Filet mit Bacon ummanteln. Bei mittlerer Hitze die Filets rundherum knusprig anbraten. Keine zu starke Hitze verwenden, damit das Filet auch durchgart und der Bacon nicht verbrennt.

Mit der Sauce und Kräuterreis oder Beilage nach Wahl servieren


Paprikafrischkäsesauce:
2 Paprikas
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Dose gehackte Tomaten, 400 g
200 g Frischkäse
100 ml Milch
200 ml Sahne
2 EL Paprikamark
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Papriakapulver, edelsüß
½ Bund Lauchzwiebeln

Die Paprika und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken. Paprika mit der Zwiebel andünsten. Dann den Knoblauch dazugeben. Das Paprikamark dazugeben und anrösten. Danach Milch, Sahne und gehackte Tomaten dazugeben. Die Sauce zum Kochen bringen und würzen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und dazugeben. Zuletzt den Frischkäse unterrühren.

Mittwoch, 24. Januar 2018

Wirsing – Kartoffelauflauf



1 kg Kartoffeln, festkochend
½ Kopf Wirsing
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
125 g Baconwürfel
50 g Parmesan
150 g Gouda
Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Den Wirsing in Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebel fein würfeln. Alles zusammen, mit den Baconwürfeln, vermischen und würzen. Dann die Sauce darüber gießen. Zum Schluss den Käse darüber streuen.

Umluft 160°C ca. 60-70 min backen


Bechamelsauce:
40 g Butter
2 EL Mehl
700 ml Milch
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskatnuss
Gewürzpfeffer

Die Butter schmelzen lassen und das Mehl darüber stäuben und leicht anrösten lassen. Dann nach und nach die Milch dazugeben. Am Anfang nur einen Teil der Milch dazu geben und die Masse wieder glatt  rühren, damit keine Klumpen entstehen. Danach die restliche Milch unterrühren. Die Sauce ca. 10 min leicht kochen lassen, dabei ständig rühren, da die Sauce schnell anbrennt. Nun die Sauce noch abschmecken.