Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 17. November 2017

Maultaschen mit Spinat - Hackfleischfüllung

 

Nudelteig:
400 g Mehl
400 g Grieß
6 Eier
ca. 75 ml Wasser
Salz

Alle Zutaten zu einem festen Nudelteig verarbeiten, der sich aber noch gut verarbeiten lässt. So viel Wasser dazu geben bis die Konsistenz stimmt. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.
Dann den Teig ausrollen und mit Hilfe eines Teigrades oder Pizzaschneider kleine Rechtecke (ca.7x 10 cm) schneiden. Auf die kleinen Teigplatten jeweils ca. ein Esslöffel der Füllung geben und diese dann am Rand mit Wasser bestreichen. Anschließend zusammenklappen und die Ränder fest drücken. Dabei aufpassen das keine Füllung zwischen den Rändern ist und die Ränder gut verschlossen sind, da sonst die Maultaschen leicht aufplatzen können und die Füllung herausquillt.
Die fertigen Maultaschen in kochendes Salzwasser oder in Brühe geben. Einmal aufkochen lassen und dann ca. 10 min im heißen Wasser ziehen lassen. Das Wasser/ die Brühe darf dann nicht mehr die ganze Zeit kochen, da sonst die Maultaschen zerfallen.

Die Maultaschen gebraten mit Zwiebeln und Speck, mit Ei oder in einer leckeren Brühe servieren.


Füllung:
400 g Hackfleisch, gemischt
300 g Bratwurstbrät
50 g Speck
300 g Spinat, TK
100 g Lauch
1-2 Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
40 g Paniermehl
2 Eier
Petersilie
Oregano
Salz, Pfeffer
Brühegranulat
Muskatnuss

Zuerst den Spinat auftauen lassen und das überschüssige Wasser entfernen.
Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Den Lauch ebenfalls klein schneiden.
Kräuter und Knoblauch fein hacken. Dann den Speck knusprig anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und andünsten. Danach den Lauch, Knoblauch und Kräuter dazugeben und weiterdünsten. Zum Schluss noch den Spinat dazugeben. Anschließend die Masse abkühlen lassen.
Währenddessen das Fleisch in eine Moulinette geben und zu einem feinen Brät verarbeiten.
Danach auch die Spinatmasse in die Moulinette geben und zerkleinern.
Spinatmasse, Gewürze, Eier, Paniermehl zu dem Fleisch geben und vermengen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen