Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Sonntag, 13. Dezember 2015

Schweinebraten





700 g Schweinebraten
2 Karotten
½ Stange Lauch
4 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 EL Senf
3 EL Tomatenmark
10 EL Öl
Brühe
80 ml Rotwein
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
Brühegranulat
Speisestärke

2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen ganz fein scheiden, zusammen mit dem Senf, 1 EL Tomatenmark, dem Öl, den Lorbeerblättern und Gewürzen in den Schweinebraten einmassieren. Hierzu am besten alles in einen Gefrierbeutel geben und vermengen. Das Ganze über Nacht durchziehen lassen.
Am nächsten Tag den Braten scharf anbraten und dann in eine Auflaufform geben. Anschließend die restlichen Zwiebeln, den Knoblauch, Lauch und Karotten mit anbraten und dann das übrige Tomatenmark dazu geben. Im Anschluss mit Rotwein ablöschen, mit Brühe auffüllen und alles zum Braten geben. In einer Auflaufform mit Deckel im Ofen garen.

Ober- / Unterhitze 120°C ca. 2 Stunden

Ist der Braten fertig gegart den Bratenfond mit dem Gemüse pürieren und dann passieren. Anschließend mit etwas Speisestärke abbinden.
Den Braten in Scheiben aufschneiden und mit der Sauce servieren.


Mein Tipp: Mit leckern Klöße oder Spätzle und einen grünem Salat servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen