Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 22. Juli 2016

Chicken Teriyaki Sandwich mit Cheese – Oreganobrot - wie bei Subway




Brot:
800 g Mehl
350 ml Wasser, lauwarm
1 Würfel Hefe
40 g Butter
1 Ei
2 TL Zucker
3 TL Salz

Wasser mit der Hefe, dem Zucker und 3 EL Mehl verrühren. 30 min gehen lassen.
Restliche Zutaten dazugeben und den Teig für mindestens 5 min gut durchkneten und dann 1 Stunde gehen lassen.
Anschließend die typischen längliche Baguette – Sandwichbrote (wie bei Subway) daraus formen, auf ein Backblech setzten und nochmals für mindestens 1 Stunde gehen lassen.
Kurz vor dem Backen mit dem verquirltem Ei bestreichen und mit Oregano und Parmesan bestreuen.

hydroBacken oder Ober- / Unterhitze 190° ca. 15 min backen

Die Brote sollten nicht zu hart gebacken werden und schön weich bleiben.


Außerdem:
1 Ei
50 ml Milch
2 TL Oregano
4 EL Parmesan

Das Ei mit der Milch verquirlen.


Die fertigen Brote auskühlen lassen und der Länge nach aufschneiden. Das Fleisch auf eine Hälfte darauf geben und mit Käse bestreuen. Im Ofen kurz überbacken. Die andere Hälfte im Ofen mitbacken, damit sie schön knusprig wird.

Grillstufe 2 ca. 3-5 min

Dann den Salat und das Gemüse auf dem Fleisch verteilen und etwas von der Sauce darüber gießen.
Die 2. Hälfte Brot darauf geben und etwas festdrücken.


Chicken Teriyaki:
1,2 kg Hähnchenbrust
75 ml Sojasauce
90 ml Sherry
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 EL Ingwer, frisch gerieben
2 EL brauner Zucker
1 EL Honig
3 EL Worcestersauce
1 TL Senfkörner
150 ml Orangensaft

Die Zwiebel und den Knoblauch grob klein schneiden und andünsten. Dann den braunen Zucker und den Honig dazu geben und karamellisieren lassen. Mit dem Sherry ablöschen und die restlichen Zutaten dazu geben. Alles zusammen 15 min einkochen lassen. Dann durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.
Währenddessen das Fleisch in kleine dünne Streifen schneiden.
Die Marinade über das Fleisch gießen und am besten über Nacht durch ziehen lassen.
Am nächsten Tag das Fleisch bei mittlerer Hitze knusprig anbraten.


Belag:
½ Eisbergsalat
1-2 Paprikas
1 Salatgurke
4-5 Gewürzgurken
2 Zwiebeln
3 Tomaten
Oliven
evtl. Jalapenos
300 g Cheddar

Den Salat in feine Streifen schneiden und waschen.
Die Paprika und Zwiebel ebenfalls in Streifen schneiden.
Die Gurken, Oliven und Tomaten in dünne Scheiben.
Käse fein reiben.


Mexian Sauce:
2 Eigelbe
250 ml Öl
2 EL Senf
50 ml Ketchup
1 EL Tomatenmark
1 TL Harissa
25 ml Orangensaft
2 Knoblauchzehen
1 Chili
Salz, Pfeffer
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Knoblauchsalz
½ TL geräucherter Paprika

Eigelb mit Senf verrühren und das Öl tröpfchenweiße!! dazugeben. Dabei entsteht eine Mayonnaise. Deshalb sollte es eine feste Konsistenz haben, gibt man das Öl zu schnell hinzu, verbindet sich es nicht mit einander und bleibt flüssig. Anschließend das Tomatenmark, Harissa, Ketchup und Orangensaft dazu geben und verrühren.
Den Knoblauch und Chili ganz fein hacken und dazugeben, sowie den Rest der Gewürze und gut verrühren. Im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden durch ziehen lassen.


Mein Tipp: Ihr könnt natürlich auch eine andere Sauce benutzen oder statt Chicken Teriyaki nach euren Vorlieben, wie z.B. Salami und Schinken, Thunfisch oder Steakstreifen usw. belegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen