Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Sonntag, 26. Juli 2015

Kräuterbeet







Hier will ich euch mal mein Kräuterbeet vorstellen, leider habe ich keinen eigenen Garten und nur einen kleinen Balkon und daher nur sehr begrenzt Platz, sonst würde ich gerne mehr anbauen, wie z.B. Salat, Gurken, Zucchini, Blumenkohl, Kohlrabi, Erdbeeren und vieles mehr. Denn es gibt nix besseres wie das Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Ich finde Kräuter gehören zu einem guten Essen einfach dazu, schmeckt super lecker, gibt dem Essen einen extra Kick, machen auch optisch was her und sind zudem auch noch gesund. Ohne Kräuter wäre manches Essen nur halb so schmackhaft.
Deshalb hier eine kleine Inspiration...

Den Kräutergarten hab ich mit meinem Freund angelegt. Ihr seht hier:
Rosmarin, Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Oregano, Bohnenkraut, Kerbel, Koriander, Basilikum, Dill und Liebstöckel.
Den Basilikum habe ich in einem extra Topf drinnen, weil der sehr empfindlich ist und draußen immer eingeht.
Zudem haben wir noch Lauchzwiebeln, Schnittlauch, Petersilie, Schnittknoblauch, Radieschen und Kresse frisch gesät. Was inzwischen alles wunderbar gedeiht. :)

Zudem haben wir noch in extra Töpfe mit leckeren Cocktailtomaten, da diese mehr Grund brauchen. Einmal ganz normale Tomaten und dann Birnentomaten, diese sind länglich und haben später eine Birnenform, bin mal gespannt wie sie schmecken…

Hab ich eure Interesse geweckt und ihr wollt auch gerne so ein tolles Beet bauen?
Keine Sorge - das ist ganz einfach!

Wir haben dazu einfach 2 Bettunterkasten im Baumarkt kauft (gibt es in verschiedenen Größen), in diese dann unten Löcher gebohrt. Die Kästen dann auf die umgedrehten Deckel gestellt, diese dienen als Ablauf. Nun die Kästen an den gewünschten Ort stellen und mit Aussaat- oder Kräutererde auffüllen, denn je nach Größe der Bettkästen, sind die mit der Erde relativ schwer. Dann haben wir noch extra Kräuterdünger untergemengt und schließlich einfach die Kräuter eingepflanzt. Dann heißt es immer schön regelmäßig gießen, gießen, gießen…

Ich wünsche euch viel Spaß damit, falls ihr Lust habt es nachzubauen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen