Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Samstag, 24. März 2018

Honigmousse mit Rosmarinkirschen


Honigmousse:
250 g Honig
800 ml Milch
400 ml Sahne
8 Eier
8 Blatt Gelatine
80 g Zucker
1 Prise Salz

Als erstes die Eier trennen.
Honig, Zucker und Eigelbe über dem Wasserbad schaumig rühren. Dann die Milch unterrühren und weiterhin über dem Wasserbad unter ständigem schlagen erhitzen. Inzwischen die Gelatine einweichen. Die Masse solange schlagen, bis man diese, zur Rose abziehen“ kann, d. h. bis die Masse leicht dickflüssig wird. Um zu testen, ob die Masse die perfekte Konsistenz hat, nimmt man einen Kochlöffel und taucht diesen in die Ei-Milch-Masse ein, pustet dann auf den Rücken des Löffels, wenn ein wellenförmiges, rosenähnliches Muster entsteht ist die Masse fertig. Dies passiert zwischen 70 - 75 °C, die Masse darf nicht wärmer werden, da diese sonst gerinnt.  Sobald die Masse die richtige Konsistenz hat diese abkühlen lassen. Die abgekühlte Masse in den Kühlschrank stellen. Währenddessen das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen.
Sobald die Masse zu gelieren beginnt Eiweiß und Sahne unterheben. Die fertige Creme in Dessertgläser abfüllen und mindestens 5 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren die lauwarmen Kirschen darauf geben und dann gleich servieren.


Rosmarinkirschen:
3 Gläser Sauerkirschen, 700 g
Speisestärke
2 große Zweige Rosmarin

Von den Kirschen den Saft abgießen und diesen aufkochen. Mit der Speisestärke abbinden, damit es leicht dickflüssig wird. Den Rosmarin und die Kirschen dazu geben und 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Das Ganze 10 bis 20 min ziehen lassen, je nachdem wie stark man den Rosmaringeschmack möchte, dann den Rosmarin herausfischen.
Vor dem Servieren die Kirschen nochmals leicht erwärmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen