Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 4. Dezember 2015

Nuss – Nougat – Schichtpralinen mit Marzipankern





1. Schicht:
ca. 30 g Krokant
200 g Zartbitterkuvertüre
75 ml Sahne
12g Kokosfett (Palmin)
2 EL Nutella

Zuerst die Kuvertüre, mit der Sahne, Nutella und dem Palmin schmelzen. Währenddessen etwas Krokant in die Pralinenformen streuen. Anschließend die geschmolzene Schokolade in die Pralinenformen gießen bzw. spritzen, ca. ½ TL pro Pralinenform (je nach Größe). Dann die Pralinenformen für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Ist die Schokolade fest, die Nougatschicht darauf geben und den Marzipankern hinein legen. Nun das ganze wieder im Kühlschrank fest werden lassen. Als nächstes kommt dann die 3. Schicht darauf. Diese muss ebenso im Kühlschrank erkalten. Zum Schluss kommt dann die Nussschokoladenschicht darauf. Hierzu die Schokolade eingießen/ spritzen und glatt streichen. Die Pralinen müssen dann 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen. Danach können die fertigen Pralinen vorsichtig aus der Form gedrückt werden und in einer Dose, im Kühlschrank ca. 3 Wochen aufbewahrt werden.


2. Schicht:
200 g Nougat
12 g Kokosfett (Palmin)

Beides zusammen, bei geringer Hitze, schmelzen.


3. Schicht:
200 g weiße Kuvertüre
12 g Kokosfett (Palmin)
75 ml Sahne

Bei geringer Hitze alles zusammen langsam schmelzen.


4. Schicht:
200 g Haselnussschokolade
12 g Kokosfett (Palmin)
75 ml Sahne

Bei geringer Hitze alles zusammen langsam schmelzen.


Marzipankern:
150 g Marzipan
35 g Puderzucker
2 TL Zitronenabrieb

Den Puderzucker und den Abrieb der Zitrone unter den Marzipan kneten und dann kleine Kügelchen formen und bis zum Gebrauch bei Seite stellen.


Mein Tipp: Es ist wichtig, dass die Schokolade richtig temperiert ist und nicht zu heiß wird, da sie sonst gräulich anläuft oder sie sich sogar in ihre Einzelbestandteile trennen kann. Dies sieht natürlich nicht so schön aus und beeinträchtigt den Geschmack.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen