Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 2. März 2018

Bienenstich mit Honigkruste


Teig:
5 Eier
250 g Zucker
220 g Mehl
1 TL Backpulver

Zuerst den Zucker mit den Eiern für 5 min schaumig schlagen, dann das Mehl mit dem Backpulver unterheben und in eine gefettete, mehlierte Springform (28cm Ø) geben.
Anschließend die Mandelblättchen darauf verteilen.

Ober- / Unterhitze 180° 35 – 40 min backen

Den Kuchen auskühlen lassen. Dann oben die Mandelblättchen mit der Honigmasse bestreichen. Anschließend waagereicht einmal aufschneiden und den Deckel des Kuchen bei Seite legen. Danach einen Tortenring um den Kuchenboden legen. Die Creme hineinfüllen und glatt streichen. Dann wieder vorsichtig den Deckel darauf setzen und leicht andrücken.
Den Kuchen für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren den Tortenring entfernen.


Mandelschicht:
50 g Mandeln, gehobelt
2 EL Zucker
1 EL Honig
50 ml Sahne
30 g Butter

Zucker, Honig, Sahne und Butter in einen Topf geben und alles schmelzen lassen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Noch flüssig auf den Kuchen streichen.


Füllung:
650 ml Milch
40 g Speisestärke
1 Vanilleschote
100 g Zucker
400 ml Sahne
6 Blatt Gelatine
3 Eigelbe

Zuerst die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen. Dann die Schote und das Mark  mit 600 ml Milch und dem Zucker in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Das Ganze 30 min ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Gelatine einweichen. Dann die Eigelbe mit der restlichen Milch und der Speistärke verrühren.
Danach die Vanilleschote aus der Milch fischen und die Milch nochmals zum Kochen bringen. Anschließend das Eigemisch einrühren und unter ständigem Rühren ca. 30 Sekunden leicht kochen lassen. Die Masse ein paar Minuten abkühlen lassen und dann die Gelatine ausdrücken und einrühren. Dann die Masse komplett abkühlen lassen, dabei immer wieder rühren, damit sich keine Hautschicht bildet.
Sobald die Masse erkaltet ist die Sahen steif schlagen und unterheben.


Mein Tipp: Auch lecker mit zusätzlich Früchten, wie Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren. Hierzu einfach erst ca. 1/3 der Creme auf den Kuchenboden geben und dann die Früchte. Danach die restliche Creme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen