Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Dienstag, 13. Februar 2018

Gefüllte Paprika



Hackfleischmasse:
1 kg Hackfleisch, Rind
200 g Reis, gekocht
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Petersilie
1 trockenes Brötchen
Milch
Paniermehl
2 Eier
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskatnuss

Als erstes das Brötchen in Milch einweichen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und andünsten. Zu dem Hackfleisch geben. Ebenfalls Reis, Eier, Paniermehl und Gewürze dazugeben. Dann die Petersilie klein hacken und das Brötchen zermatschen. Beides zu der Hackmasse geben und vermengen. Die Masse in die Paprikas füllen und den Deckel von der Paprika darauf legen. Die Paprikas in den Topf mit der Sauce stellen und ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen.


Außerdem:
6 Paprikas

Bei den Paprikas oben den Deckel ca. 2 cm dick abschneiden. Den Strunk und das Kerngehäuse entfernen.


Tomatensauce:
1 Pack. passierte Tomaten, 500 ml
1 Dose stückige Tomaten 400 g
750 ml Brühe
3 EL Paprikamark
1 Zwiebel
1 Paprika
2-3 Knoblauchzehen
Petersilie
Thymian
Oregano
Basilikum
Salz, Pfeffer
Chili
Gewürzpfeffer

Für die Sauce die Paprika und Zwiebel fein würfeln und andünsten. Knoblauch klein hacken und dazugeben. Dann das Paprikamark dazugeben und anrösten. Mit der Brühe auffüllen. Anschließend die stückige und passierten Tomaten dazugeben. Die Sauce würzen und 5 min kochen lassen. Währenddessen die Kräuter klein hacken und dann dazugeben.

Am besten mit Reis servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen