Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Samstag, 9. September 2017

Herzhafte Minihörnchen mit verschiedenen Füllungen



 

Teig:
500 g Mehl
250 g Kräuterfrischkäse
250 g Butter
2 TL Salz


Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 1 Stunde kalt stellen.
Dann den Teig in 8 gleich große Teile teilen.
Die Teigstücke jeweils relativ dünn und rund ausrollen (ca. 25-30 cm Ø).  Anschließend wird der Teig, wie ein Kuchen, in 16 Teile geschnitten.
Dann die jeweilige Creme darauf streichen und mit der Füllung bestreuen.
Als nächstes die „Kuchenstücke“ von der breiten Seite her zu der Spitze aufrollen. Alle Hörnchen auf mehrere Backbleche (mit Backpapier) verteilen.

Ober-/ Unterhitze 200°C ca. 15 min goldbraun backen


Füllung 1 (Pesto mit Pinienkernen):
50 g Basilikum – Parmesanpesto
Wasser
25 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen

Das Pesto mit etwas Wasser zu einer leicht streichfähigen Creme verrühren.
Die Pinienkerne und die Knoblauchzehen sehr fein hacken.


Füllung 2 (Flammkuchen):
50 g Schmand
Milch
50 g Bacon
1 Zwiebel
50 g Käse, gerieben

Den Schmand mit etwas Milch zu einer leicht streichfähigen Creme verrühren.
Die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Den Käse noch feiner hacken.


Füllung 3 (Pizza):
40 g Schmand
Milch
1 EL Tomatenmark
30 g Salami
30 g Kochschinken
1 kleine Zwiebel
50 g Käse, gerieben

Den Schmand mit etwas Milch und dem Tomatenmark zu einer leicht streichfähigen Creme verrühren.
Die Zwiebel, Salami und Kochschinken in sehr feine Würfel schneiden. Den Käse noch feiner hacken.


Füllung 4 (Frischkäse mit Kräutern):
50 g Frischkäse
Milch
frisch Kräuter (z.B. Basilikum, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Oregano, …)
1 kleine Zwiebel, rot
2 Knoblauchzehen

Den Frischkäse mit etwas Milch zu einer leicht streichfähigen Creme verrühren.
Den Knoblauch und die Kräuter fein hacken. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.


Natürlich könnt ihr die Füllungen alle abwandeln oder neue Füllungen nach eurem Geschmack kreieren, wie z.B. Käse mit Kümmel, Paprikafrischkäse mit frischen Paprikastückchen oder auch sehr lecker mit Räucherlachs und Meerrettich.

Die Hörnchen halten sich im Kühlschrank mehrere Tage und lassen sich auch super einfrieren.


Mein Tipp: Um die Kuchenstücke zu „schneiden“ einfach einen Torteneinteiler verwenden. So hat man super schnell gleichmäßige Kuchenstücke. (siehe Bild)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen