Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Montag, 26. Juni 2017

Frühlingsroulade




 Rouladen:
4 Schweinerouladen
400 g Mett
1 kleine Karotte
1 Frühlingszwiebel
1 große Zwiebel
1 Stück Lauch
¼ Paprika
Petersilie
Schnittlauch
Senf
Salz, Pfeffer

Zuerst die Rouladen plattieren und mit Senf einreiben. Dann salzen und pfeffern.
Anschließend die Karotte, Lauch und Paprika in feine Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden und die Zwiebel würfeln.
Auf den Rouladen das Mett verteilen. Die Zwiebel darüber streuen. Anschließend Karotten-, Lauch- und Paprikastreifen darauf legen. Zum Schluss die Kräuter fein hacken und mit den Lauchzwiebeln darüber streuen.
Nun die Rouladen fest zusammen rollen und mit einem kochfesten Faden zusammen binden oder mit Zahnstocher fixieren.
Jetzt die Rouladen von allen Seiten anbraten. Aus dem Schmortopf nehmen und dann zuerst die Karotte hineingeben und anbraten. Dann die Paprika und Zwiebel dazugeben und weiterbraten. Als letztes den Lauch und Knoblauch. Anschließend Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Danach mit dem Wein ablöschen und diesen fast komplett einkochen lassen.
Ist dieser fast verkocht mit der Brühe aufgießen und die Rouladen wieder dazu geben. Das Ganze ca. 1,5 Stunden bei geringer Hitze leicht kochen lassen.
Rutschen die Rouladen leicht vom Messer, wenn man hinein sticht, sind sie gar. Diese dann wieder aus der Sauce nehmen und die Sauce pürieren. Wer möchte kann die Sauce jetzt noch passieren. Anschließend die Sahne dazugeben und mit der Speisestärke die Sauce abbinden. Die Sauce abschmecken. Bei den Rouladen den Faden bzw. die Zahnstocher entfernen und die Rouladen wieder in die Sauce geben.


Sauce:
1 Karotte
½ Paprika
1 Zwiebel
¼ Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
3 EL Tomatenmark
150 ml Weißwein
1 l Brühe
150 ml Sahne
Speisestärke
Salz, Pfeffer
Brühegranulat

Karotte, Paprika, Zwiebel und Lauch grob zerkleinern. Den Knoblauch einmal halbieren.


Dazu passen Nudeln, Kartoffeln oder Knödel sehr gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen