Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Donnerstag, 15. September 2016

Gefüllte Hähnchenbrust mit Tomaten und Mozzarella



6 Hähnchenbrüste, je ca. 200 g
3-4 Tomaten
3 Mozzarellas, je 200 g
Basilikum
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel

Bei den Hähnchenbrüsten mit einem spitzen Messer eine Tasche einschneiden. Darauf achten, dass man nur das Fleisch einschneidet und nicht komplett durch schneidet oder am anderen Ende mit der Spitze durchsticht.
Dann das Fleisch von innen und außen würzen.
Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Basilikum klein hacken.
Dann in jedes Stück Fleisch jeweils mehrere Scheiben Tomaten und Mozzarella legen, ein paar Zwiebel und etwas Basilikum einstreuen. Restliche Tomaten und Mozzarella für später aufheben.
Mit Zahnstocher die Öffnung fixieren.
Das Fleisch bei starker Hitze kurz scharf anbraten und dann in eine Auflaufform legen.
Mit der Sauce begießen. Übrige Tomaten- und Mozzarellascheiben darauf verteilen.

Ober- / Unterhitze 180°C ca. 30 min


Kräuter – Sahnesauce:
250 ml Brühe
200 ml Sahne
350 ml Milch
2-3 EL Mehl
ca. 25 g Butter
2-3 Knoblauchzehen
1 Zwiebeln
Kräuter (Thymian, Rosmarin, Oregano, Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Bohnenkraut, Basilikum)
Salz, Pfeffer
Gewürzpfeffer
Brühegranulat
Pikante Gewürzmischung
Muskatnuss
40 g Parmesan

Zuerst die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Das Mehl dazu geben und etwas anrösten. Nach und nach die Brühe unter Rühren dazu gießen.
Anfangs immer nur ein bisschen Flüssigkeit zugeben und die Masse dann erst wieder glatt rühren, damit kein Klümpchen entstehen. Anschließend wieder etwas Flüssigkeit dazugeben und verrühren. Dann Sahne und Milch dazugeben. Die Sauce für 5 min leicht köcheln lassen, dabei immer wieder rühren.
Währenddessen den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und dann mit dem Parmesan in die Sauce geben. Weitere 5 min leicht köcheln lassen und ab und zu umrühren.
Zum Schluss würzen und abschmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen