Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 1. Juli 2016

Wan Tans mit Hähnchen- und Hackfleischfüllung





Hähnchenfüllung:
600 g Hähnchenbrustfilet
½ Bund Lauchzwiebeln
1-2 Chilis
3 Knoblauchzehen
2 EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
1 EL Reisessig
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Petersilie
Koriander

Das Hähnchen in sehr kleine Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Chilis, Kräuter und Knoblauch sehr fein hacken.
Alles zusammen vermischen und Sojasauce, Worcester, Reisessig, Öl und Gewürze dazugeben und mind. 30 min ziehen lassen.


Hackfleischfüllung:
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Lauchzwiebeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Gewürzpfeffer
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Petersilie

Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch fein scheiden und Petersilie hacken. Zu dem Hackfleisch geben und würzen.


Außerdem:
ca. 200 Wan Tans – Blätter
2 Eier
40 ml Milch

Die Eier gut mit der Milch verquirlen.
Dann die Wan Tan – Blätter auslegen aus jedes Blatt in die Mitte ca. 2 TL von der Füllung geben. Am Rand mit dem Ei besteichen. Anschließend jeweils 2 Ecken aufeinander legen und gut fest drücken, damit ein Dreieck, die typische Wan Tan – Form entsteht. Danach in die heiße Fritteuse geben.

Fritteuse 190°C ca. 3 min goldbraun ausbacken

Nachdem Frittieren auf einem Küchentuch das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Mit einer Chilisauce servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen