Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 13. Mai 2016

Schupfnudeln, selbstgemacht





2 kg Kartoffeln, mehlig kochend
1 Ei
1 Eigelb
200 g Grießmehl
200 g Kartoffelmehl
Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Zuerst die Kartoffeln im Salzwasser ca. 30 – 45 min weich kochen (je nach Größe und Dicke). Anschließend die Kartoffeln dämpfen, damit die überschüssige Flüssigkeit entweicht. Danach schälen und sofort durch die Kartoffelpresse drücken.
Die Masse handwarm abkühlen lassen und dann Eier, Gewürz und Mehl dazugeben und vermengen.
Die Masse 30 min quellen lassen.
Dann aus dem Teig lange Würstchen rollen und kleine Portionen mit Hilfe eines Teigschabers abstechen (siehe Bild). Damit man gleichmäßig Teigportionen hat. Diese dann zu Schupfnudeln formen. Hierzu ein Stück Teig zwischen der ausgestreckten Handfläche und der Arbeitsfläche kurz hin und her rollen.
Die Schupfnudeln in kochendes Salzwasser geben und 5-7 min ziehen lassen, dabei nicht mehr kochen lassen.

Ich bereite sie immer im Dampfgarer zu, hier werden sie fluffiger.

Dampfgarstufe 100°C 8 min

Nach dem Garen etwas abkühlen lassen und dann mit etwas Fett goldbraun anbraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen