Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Samstag, 6. Februar 2016

Fisch in Salzkruste





4 Forellen, je ca. 600 g (ausgenommen)
2,5 kg grobes Meersalz
6 Eiweiße
100 ml Wasser
½  Zitrone
Rosmarin
Thymian
Oregano
Lauchzwiebel
½ Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Pfeffer

Zuerst die Flossen bei den Fischen entfernen.
Die Forellen leicht pfeffern und mit Zitronenscheiben, Zwiebel, Knoblauch und Kräuter füllen. Die Eiweiße leicht schaumig schlagen (nicht zu Eischnee) und dann das Wasser unterrühren. Das Meersalz dazugeben und vermischen.
Anschließend ca. ¼ der Salzmasse auf einem Backblech verteilen und dann den Fisch darauf legen. Die restliche Salzmasse über den Fischen verteilen und gut andrücken. Die Salzkruste darf keine freie Stelle und keine Risse haben.
                                                                                                  
Ober- / Unterhitze 200°C 25 min

Nach dem Backen die Salzkruste vorsichtig entfernen.
Die Forellen filetieren und mit Salzkartoffeln oder Brot und Salat servieren.


Mein Tipp: Auch mit anderen Fischsorten wie z.B. Saibling oder Dorade lecker.  (Nur mit ganzen Fischen möglich.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen